Donnerstag, 9. Dezember 2010

Primark Shopping!

Montag war die Eröffung ( hier zu lesen )Dienstag war ich da. Dreizehn Uhr. Es war voll. Kennt ihr die Menschenmenge an Silvester in Düsseldorf am Rhein/Burgplatz? Wenn ja, dann wisst ihr wie voll es war. Ich hatte übrigens auch das Gefühl, dass ungefähr soviel Personal da war wie Kunden. Es war einer meiner größten Reizüberflutungen an Massenware und Farbe, die ich je in meinem Leben erlebt habe.
Ich habe nicht viel gekauft, da es unmöglich war, alles anzuprobieren ( man darf nur!!!!!!!!!!!!!! 8 Teile in die Kabine nehmen, Schuhe, Mäntel & Accessoires müssen draußen bleiben ).
Ich stand 25min., jedoch gefühlte 2 Stunden an der Kabine an, wurde locker zehn Mal angerempelt, aber ich kann jetzt stolz sagen : ICH HABE PRIMARK ÜBERLEBT.
Nach 4 Std.war ich mit meiner Freundin raus und wir waren fertig als hätten wir den Mount Everest bestiegen.

Tipps fürs einen Primarkbesuch für Survivor:

1.) Geht an einem Werktag
2.) Nicht in den Schulferien
3.) Seid möglichst früh da, am besten 10h
4.) Zieht euch nicht zu dick an ( ja ich weiß, kalt usw.), die Heizungen sind dort auf Turbo + Menschenmengen
5.) Nimmt nur eine kleine Tasche mit, die ihr umhängen könnt
6.) Flache Schuhe
7.) Habt was zu trinken parat, die Luft dort macht euch einfach nur durstig
8.) Macht vorher Yoga um ausgeglichen zu sein, damit wenn ihr blöd angemacht wird, weil ihr angeblich zu langsam aus dem Fahrstuhl steigt, euch nicht die Shoppinglaune vermiesen lässt!
9.) Achtet auf die Qualität, nicht alles was glänzt...
10.) Ihr müsst nicht alles kaufen!

So und jetzt ein Auszug meines Shoppingergebnisses, da ich nur ne Std. enfernt wohne, kann ich mir einen Besuch öfter erlauben und muss nicht immer im Vorrat kaufen :-D


Chiffonkleid mit Gürtel
Schwarzes Etuikleid mit seitlichen Taschen


Pinke Wildlederpumps

Rote Lederhandschuhe
Ring, Ohrringe, Lederarmband







Kommentare:

  1. die Schuhe und der Schmuck sind ja klasse :) schade das ich am Dienstag nicht dabei war :( aber nächste oder übernächste Woche gehe ich auch mal hin:)

    AntwortenLöschen
  2. Es würde mich zur orientierung freuen wenn du die Preise dazu schreiben könntest:)

    AntwortenLöschen
  3. hi Julia,

    klar. kleider je 15€, schuhe 13, handschuhe 10, ring 3, ohrringe 3, armband 4 :)

    AntwortenLöschen
  4. wer weisst die genaue adresse...danke

    AntwortenLöschen